Schiri werden

Du willst Fußball-Schiedsrichter werden?
Rund 180 Schiedsrichter gehören der Schiedsrichtervereinigung Südpfalz an. Deutschlandweit gibt es derzeit über 80.000 aktive Schiedsrichter und viele davon sind der Meinung: „Schiedsrichter zu sein macht Spaß und bringt einem nebenbei persönlich und beruflich weiter!“
Über Zuwachs neuer Schiedsrichter jeden Alters würden wir uns sehr freuen. Wie Du Schiedsrichter werden kannst, welche Voraussetzungen Du mitbringen solltest und wo Du Dich anmelden kannst, erfährst Du im Folgenden:

1.) Voraussetzungen
- Mindestalter: 14 Jahre (Ausnahmen möglich!)
- Interesse am Fußball
- Einsatzbereitschaft ca. 25. Spiele pro Jahr zu leiten
- Verantwortungsbewusstsein
- Bereitschaft ca. 8-10 Weiterbildungsveranstaltungen zu besuchen (Schiedsrichter-Pflichtsitzung, „Fördergruppe Südpfalz“)

2.) Zentrale Ausbildung
An einem 3-tägigen Lehrgang wirst Du in der Sportschule des Südwestdeutschen Fußballverbandes e. V. (SWFV) in Edenkoben (Villastraße 63 a, 67480 Edenkoben) zum/zur Fußball-Schiedsrichter/in ausgebildet. Die Ausbildung, sowie die Unterkunft und Verpflegung sind über die gesamte Ausbildungszeit kostenfrei!

3.) Dezentrale Ausbildung
In unregelmäßigen Abständen veranstaltet die Schiedsrichtervereinigung auch dezentrale Schiedsrichter-Ausbildungen oder bietet in Schulen im Rahmen von Projektwochen Schiedsrichterausbildungen an. Dezentral heißt, dass der Ort der Ausbildung den Teilnehmern angepasst wird. Termine sind auf der Homepage zu erfahren.

4.) Prüfung
Die schriftliche Prüfung bildet am dritten und letzten Tag den Abschluss der Ausbildung. Hier wird dann getestet, ob der angehende Schiedsrichter die vermittelten Regeln verstanden hat. 30 Fragen muss der Anwärter beantworten. Dabei sind 10 Fragen durch Ankreuzen („Multiple-Choice“) und 20 schriftlich zu beantworten.

5.) Erster Einsatz als Schiedsrichter
In der Regel wirst Du ca. 3-4 Wochen nach Ablegung der Schiedsrichter-Prüfung Dein erstes Spiel erhalten. Dann heißt es die Theorie in die Praxis umzusetzen. Zu Deinen ersten 3 bis 4 Spielen bekommst Du einen „Schiedsrichter-Paten“ zugeteilt. Er gibt Dir dann Tipps und hilft Dir bei Deinen Problemen oder Fragen.

6.) Verdienst
Für ein geleitetes Spiel werden dem Schiedsrichter die Fahrtkosten erstattet. Daneben erhält er abhängig von der Spielklasse eine Aufwandsentschädigung. Die Aufwandsentschädigungen liegen zwischen 10-18 € (Schülerspielen), 18-30 € (Erwachsenenspielen bis Verbandsliga), 300 € (Regionalliga) und 3.800 € (Bundesliga).

7.) Freier Eintritt zu Fußballspielen
Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt zu allen Fußballspielen des Deutschen-Fußball-Bundes e. V. (DFB). Dies gilt auch für die 1. und 2. Bundesliga, nicht aber für internationale Spiele. Einschränkungen sind gegebenenfalls möglich!

 
 

Fragen zur Ausbildung
Bei Fragen rund um die Schiedsrichtertätigkeit oder Ausbildung wenden Sie sich bitte an:

Schiedsrichter-Lehrwart
Stefan Kopf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen
Weitere Informationen zu den zentralen Ausbildungs-Lehrgängen können Sie auf der Homepage des SWFV ersehen.

Anmeldung
Wie Sie sich hierfür anmelden erfahren Sie hier auf der Seite des SWFV. Eine schriftliche Anmeldung ist unabdingbar!
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Flyer Schiedsrichterin

News Flash