„Jung und Alt“ kämpfen um Torschützen-Titel

Schiedsrichter-Familie lässt Fußballsaison ausklingen. Musik und viele Gespräche zwischen Kollegen umrahmen den Mitsommerabend. Berüchtigter „Rebknorzen“-Spieß mit großem Salatbuffet als kulinarischer Höhepunkt sehr geschätzt. Torschuss-Wettbewerb als Highlight bei Grillfest. Meike Trauth triumphiert als Torschützenkönigin.

Grillfest 2017 Sieger17.06.2017/Winden. Die Schiedsrichter-Familie kam am Samstagabend zum Grillfest des Fördervereins „Südpfälzer Schiris e. V.“ und der Schiedsrichtervereinigung Südpfalz zusammen. Bereits vor dem Festbeginn bereiteten Sascha Glas und Gerhard Trauth den Spießbraten zu. Auf dem Sportgelände der SF Germania Winden wurde nach einer kurzen Ansprache des Vorsitzenden das Buffet eröffnet.

Das Highlight des Abends war ein Torschuss-Wettbewerb. Er wurde vom Festverantwortlichen Sascha Glas ins Leben gerufen. Mit den knapp 30 Teilnehmern fieberten „Jung und Alt“ innerhalb und außerhalb des Platzes mit. Im K.O.-System setzte sich Meike Trauth (Platz 1) vor Alexander Burhardt (Platz 2) und Oliver Frey (Platz 3) durch. Der stellvertretende Vorsitzende Glas gratulierte im Rahmen der Siegerehrung den Gewinnern und überreichte ihnen ein Präsent.

Mit einem Kuchenbuffet und lockeren Gesprächen bei abwechslungsreicher Hintergrundmusik hatte das Fest seinen Ausklang gefunden.

Grillfest 2017 Kuechenhilfe„Ein Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die das Fest vorbereiteten und sich während des Abends engagiert haben. Ohne sie sind solche Highlights nicht durchführbar“, so Organisator Sascha Glas „Das war echte Teamarbeit, auf die wir auch in Zukunft bauen wollen. Exemplarisch sei hier die spontane Bereitschaft unserer Jungend erwähnt. Sie stellten das ‚Spülteam‘. Zugleich erhielten sie durch unsere erfahrenen Frauen hilfreiche Tipps in Sachen Abwasch und Co.“, stellt der Vorsitzende Benjamin Hoffmann fest. „Für das eigenständige Leben können solche Ratschläge und Erfahrungen nur hilfreich sein“, so Hoffmann weiter.

„Auch in Zukunft werden wir unsere Feste attraktiv gestalten und mit ihnen neue und abwechslungsreiche Akzente setzen“, kündigt Hoffmann an. „Der Torschuss-Wettbewerb beim Grillfest war nur ein Beispiel für solche Veränderungen. Basis dieser Neuerungen sind die Ideen und Meinungen unsere Mitglieder. Diese wurden im Rahmen einer Online-Befragung gewonnen und werden mit den daraus resultierenden Maßnahmen gebündelt in der August-Sitzung vorgestellt“, so der Vorsitzende. (gm)

Weitere Informationen: > Bilder (Bildergalerie Grillfest 2017)

News Flash